Kulturelle Bildung

 

Transfer für Bildung e.V. evaluierte die Mittelvergabe im Verbundprojekt „Wem gehört die Kunst?“
Im November 2017 nahmen Künstler_innen aus dem Ruhrgebiet an einer Ausschreibung für ein Gesamtvergabevolumen von über 35.000 Euro für Kunstprojekte und der damit verbundenen gemeinsame Mittelvergabe teil. Das Vergabeprinzip beruhte auf einer solidarischen Beratung, die u.a. Synergieeffekte zwischen Projektideen ermöglichen sollte. D.h. diejenigen, die sich beworben haben, entschieden über die Mittelverteilung. Als Ergebnis der gemeinsamen Mittelvergabe wurde die Förderung von zehn Projekten beschlossen. Transfer für Bildung e.V. evaluierte den Prozess wissenschaftlich und gab Empfehlungen. Weitere Informationen